Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

300C Newbie: 3.5 Krankheiten vs CRD Krankheiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    300C Newbie: 3.5 Krankheiten vs CRD Krankheiten

    Ich habe einen 300C Bj 2006 ins Auge gefasst der alle meine Parameter erfüllt und eine Prins Gasanlage hat.

    Meine Recherchen haben soweit ergeben, dass die Dieselvariante, im Bezug auf typische Krankheiten, zuverlässiger zu arbeiten scheint.

    Mich interessieren die Bauchgefühle hier im Forum. Meine Erfahrungen der letzten 20 Jahre bestehen auf den Audi Benzinern und Dieseln der B6er Baureihe, wo ich doch schon sehr wartungsarm unterwegs war und mir die CVT Getriebe zumindest an den Benzinern nie Probleme gemacht haben, Getriebespülungen waren nie notwendig. Beim Diesel sah das anders aus.

    Ich habe einen nahezu perfekt gewarteten 300C ausgesucht und muss jetzt mein Gewissen befragen, was bedeutet, die schlimmsten anzunehmenden Unfälle zu identifizieren, welche mir bei einem 3.5er drohen könnnten.

    #2
    Zitat von denns_egg Beitrag anzeigen
    ...die schlimmsten anzunehmenden Unfälle, welche mir bei einem 3.5er drohen könnnten.
    das kann ich dir sofort beantworten...

    Wie wäre es mal mit Power pur und nicht mit anfälligen Gas Gedöns und dies noch bei einem kleinen 3,5er

    Sorry...mein Bauchgefühl...(der 3,5er ist wie ein 2,7er Modell...na ja )


    Ergo das schlimmste...du wirst die Lust daran verlieren und dich weiter (um)orientieren...

    Ich rede nur vom Benziner...bei Diesel bin eh schon immer ich raus, auch weil nicht mehr in verschiedenen Regionen akzeptabel.


    PS. Willkommen hier
    Zuletzt geändert von dragvette; 04.01.2022, 20:03.
    power and torque from idle all the way to the redline!

    Kommentar


      #3
      Moin

      Einen gepflegten Wagen ohne Wartungsstau kaufen ist ein guter Ansatz.
      Alles andere ist wie bei jedem anderen Auto auch, wenn man sich um seine Wagen kümmert fahren sie ewig.

      Der Diesel kommt von Mercedes (was sich Preislich bei Ersatzteilen bemerkbar macht) und ist bei Pflege unkaputtbar, spritzig und zudem noch unverschämt sparsam.

      Die Benzin Pentastar Motoren von Chrysler sind Dauerläufer und bei Pflege auch nahezu unkaputtbar. Die V6 sind Schluckspechte aber ganz coole Cruiser, der V8 hat Sound und ordentlich Anzug. Wenn Autogas dann V8 (meine Meinung)

      Kommentar


        #4
        Auch der Diesel hat seine Macken. Aber bei richtiger Pflege, bekommt man diese gut in den Griff. Eine Gasanlage ist natürlich immer ein Risiko, weil 1000 Sachen geändert wurden, ähnlich wie ein Tuning. Kann blöd sein, muss aber nicht.

        Vieles findest Du dazu hier im Forum oder in unserem www.dickipedia.de.

        Mr.Big / Daniel G.

        Chrysler 300C CRD MY 2006 „Agent Smith“

        Kommentar

        Lädt...
        X