Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ansaugtraktbefestigung fehlt=

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ansaugtraktbefestigung fehlt=

    Hallo an alle,

    habe heute mal zwecks Tausch der Kubelgehäuseentlüftung das Luftansaugrohr vom Luftfilterkasten zum Turbo abgenommen.

    Problem 1: Ölfilm im Turbo und im Ansaugrohr, dachte diese Kurbelgehäuseentlüftung würde das abhalten? Gleich noch alle Dichtungen mit gewechselt.

    Problem 2: Ich habe mal ein Bild angehangen, dort zu sehen ein Loch im Ansaugrohr welches eine Gummihülse beinhaltet? Da darunter ebenfalls ein Loch ist, erscheint es mir als müsste doch dort eine Schraube rein oder? Kennt jemand die Teilenummer dieser Schraube, des Klipp oder was auch immer da reingehört?

    Vielen Dank schonmal!

    IMG_20220708_103252.jpg
    2010 Chrysler 300C CRD
    1996 Buick Park Avenue 3.8 V6 (Series 2 Engine)
    1993 Ford Econoline 5.0 V8 (Windsor 302cui)- Royal Palm Coach

    #2
    Ein wenig öl im Ansaugschlauch beim Diesel ist normal und nicht schlimm, solange es nicht soviel wird, das es runter tropft.

    Problem 2 - da ist werkseitig ein Plastik Klips drin, welches du problemlos mit Kabel Binder ersetzen kannst.
    Life is too short for ugly cars. SRT Power.

    Kommentar


      #3
      Okay danke ich muss mal schauen ob ich das irgendwie wieder fest bekomme. Das Problem daran ist, dass wenn ich die Schraubenklemme am Ansaugtrakt hin zum Turbo (mit der großen roten Dichtung) zudrehe sich dieser Ansaugschlauch vom Turbo wegschiebt umso mehr ich zudrehe. Daher scheint dieser Klip wohl dahingehend wichtig zu sein, dass er den Ansaugschlauch am Turbo hält.

      Öl tropfte minimal raus, hab es erstmal weggewischt, weiß aber nicht was über die Jahre schon alles da durchgelaufen ist.
      2010 Chrysler 300C CRD
      1996 Buick Park Avenue 3.8 V6 (Series 2 Engine)
      1993 Ford Econoline 5.0 V8 (Windsor 302cui)- Royal Palm Coach

      Kommentar


        #4
        Genau so ist es, das Ansaugschlauch wird vom Turbo runterrutschen, darum diese Halterung-klips.
        Um tropfende öl vorzubeugen gibt es im Zubehör Silikon T-Stück zu kaufen, damit kannst du eine teurerer Reparatur vom Drallklappen
        Stellmotor vermeiden. Darüber gibts hier unzählige Beiträge im Forum.
        Life is too short for ugly cars. SRT Power.

        Kommentar


          #5
          Mach doch eine schraube rein, mutter bekommst du ja drunter gehalten. Karosseriescheibe noch für den Gummipuffer und dann sollte das halten.
          In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
          Ersatzteile und Trödelkammer

          Kommentar


            #6
            Danke an euch beide, diese Woche hat der Dicke leider den "roten Blitz" + MKL geschmissen. Ich hab zwar zweimal die Kurbelgehäuseentlüftung getauscht und alle dazugehörigen Gummis, auch den vorm Turbo, aber hat scheinbar nicht viel gebracht. Ob es nun ein Öltod oder normaler Tod vom Stellmotor ist kann ich nicht sagen, steht erstmal in der Werkstatt. Ich denke diese fehlende Schraube / Plastikstift hat über die Jahre ebenso zum Defekt beigetragen, da der Plastikschlauch immer ein wenig zurückgerutscht ist, also vom Turbo weg.

            Mal noch was anderes, ich habe noch keine Ergebnisse durch die Werkstatt aber wenn die bis zum Drallklappengestänge vorrücken sollten, sollte man das Plastikgestänge gleich durch eines aus Metall tauschen lassen? Bei irgendeinem MB mit OM642 hab das gesehen und derjenige meinte das die runten Löcher am Gestänge schon in Richtung oval gingen und somit ein unterschiedliches Öffnen und Schließen der Drallklappen vorlag.
            2010 Chrysler 300C CRD
            1996 Buick Park Avenue 3.8 V6 (Series 2 Engine)
            1993 Ford Econoline 5.0 V8 (Windsor 302cui)- Royal Palm Coach

            Kommentar


              #7
              Nein, wozu? Die Gestänge geht niemals von alleine Kaputt, wenn man das nicht beim Ein-Ausbau selber zerstört. Die muss man aber beim Stellmotor Wechsel nicht
              ausbauen.
              Life is too short for ugly cars. SRT Power.

              Kommentar


                #8
                Hallo und danke für die Info, also es war der Stellmotor defekt und der Turbo als solches ebenso. Gesamtkosten betrugen etwas über 2k Euro inklusive aller Teile und Ölwechsel, Arbeitsstunden, Kleinteile etc. Ist das so im Bereich des ertragbaren? Schon eine harte Nummer aber was tut man nicht alles. Nun schnurrt er wieder, mal sehen wie lange. Schraube mit Unterlegscheiben besorg ich mir nun noch dann sollte das getropfe hoffentlich aufhören.
                2010 Chrysler 300C CRD
                1996 Buick Park Avenue 3.8 V6 (Series 2 Engine)
                1993 Ford Econoline 5.0 V8 (Windsor 302cui)- Royal Palm Coach

                Kommentar


                  #9
                  Stellmotor und Turbo gleichzeitig defekt? Naja, dann soll die Werkstatt mal erklären, wie das überhaupt möglich ist.
                  Haben die prophylaktisch den Turbo mit ausgetauscht, weil die Welle bereits Spiel hatte und die KM Leistung hoch war - das ist ok.
                  2K kosten für die Teile plus Arbeit in einem ordentlichem Werkstatt mit Rechnung - ist in Ordnung.
                  Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X